Meine Katze und ich

Mit einem “Miau” sind Katzen noch lange nicht am Ende ihres Lateins. Denn ihr Vokabular beschränkt sich nicht nur auf Laute: Eine gestenreiche Körpersprache verrät Stimmungen und Gefühle der geselligen Einzelgänger. Denn auch sie müssen sich mit Reviernachbarn, Sexualpartnern, Rivalen, Hundefeinden und mit ihrem Menschen verständigen.

webseite001

Kennen Sie zum Beispiel das Lächeln einer Katze? Millionen von Katzenbesitzern werden angelächelt, ohne es zu merken, wenn ihre Katze blinzelt.

Jedem Halter ist seine Katze vertraut. Er kennt ihre Eigenarten, ihre Wünsche und kann sich auf ihre Stimmungen einstellen. Und doch bleibt ein Teil von ihr immer unbegreiflich, verborgen und ursprünglich. Dieses mystische, raubtierhafte, unnahbare in ihrem Wesen macht die Katze zu einem der faszinierendsten Tiere der Welt.