Über mich

TKCMeine erste Katze bekam ich vor 20 Jahren. Murmel kam zu uns ins Haus. Murmel war erst 9 Wochen* alt und kam aus dem Tierschutz. Ein Jahr später kam Samson zu uns, auch er war erst 9 Wochen* alt. Samson kam aus dem Tierheim. Murmel wurde nur 7 Jahre alt und verstarb – wie leider viele Katzen – an Nierenversagen. Sie war schon als Kitten krank, was der damalige Tierarzt leider nicht festgestellt hatte.

Samson war dann wirklich “mein” Kater. Er ging mit mir durch dick und dünn, tröstete mich, wenn ich Kummer hatte, hörte mir zu, wenn ich reden musste. Er war dabei, als ich meine große Liebe kennenlernte und er mochte ihn genauso wie ich. Von Samson mussten wir uns 2006 verabschieden. Er ist im Alter von 18 1/3 Jahren aufgrund von Altersschwäche “eingeschlafen”. Er hatte ein wunderschönes Leben.

Heute leben 3 Katzen mit meinem Mann und mir. Die Liebe zu diesen sanften, unergründlichen Tieren brachte mich dahin, dieses auch zu meinem Beruf zu machen. Ich will einfach mehr von ihnen wissen und ihnen helfen können, wenn es notwendig wird. Aber auch, um den Menschen zu helfen, die Probleme im Zusammenleben mit ihren Katzen haben. Daher habe ich die Ausbildung zur Katzenpsychologin und Bach-Blüten-Beraterin für Tiere (Katzen im speziellen) gemacht.

Heute bin ich freiberuflich und rein beratend zu den Themen wie Katzenverhalten, Umgang mit Katzen und Haltung von Katzen tätig. Es liegt in der Natur dieser Dienstleistung, dass ein Erfolgsversprechen in keiner Weise gegeben werden kann.

Fachliche Weiterbildung ist mir wichtig. Denn auch unsere Katzen entwickeln sich weiter.

As I’m fluent in English, I’m happy to take on cat cases in English.

Das sagen zufriedene Katzenhalter über meine Arbeit.

*Kitten sollten mindestens 12 Wochen bei der Mutterkatze bleiben, bevor sie in ihr neues Zuhause ziehen.