/// Werbung /

Permalink

0

Die Zahnpflege bei Katzen ist wichtig!

Die Mundhygiene bei Katzen ist wichtig, denn ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden sind damit verbunden. So wie auch bei uns Menschen, braucht die Katze eine echte Mund- und Rachenhygiene, denn Mundgeruch, eine Ansammlung an Zahnstein oder ein entzündetes Zahnfleisch kann für den Stubentiger sehr unangenehm werden und auch zu gesundheitlichen Schäden führen.

Wieso ist es wichtig die Zähne einer Katze zu pflegen?

Wenn man einen Tierbesitzer fragt was im als erstes in den Sinn kommt, antworten 80% der Leute das der Mundgeruch sie stört – aber was ist die Ursache von schlechtem Atem bei Tieren? Die Antwort: Meistens eine Ansammlung von Zahnbelag und Lebensmittelrückstanden, was schnell zu Zahnstein führen kann. Aber auch Magenprobleme oder ein kaputter Zahn können dazu führen, dass die Katze nicht gut aus dem Maul riecht.

Neben diesen Unannehmlichkeiten führt die Bildung von Zahnstein des Öfteren auch zu mehr oder wenig ernsten Zahnerkrankungen, sowie Gingivitis (Zahnfleischentzündung), Lockerung der Zähne oder gar Zahnverlust. Diese Parodontal-Erkrankungen sind sehr schmerzhaft für die Katze, auch wenn das Tier es Ihnen leider nicht sagen kann. Diese Erkrankungen betreffen 75% der Tiere und können zu irreversiblen Schäden führen. Daher ist die Mundhygiene auch so wichtig, denn was am Anfang ganz harmlos wirkt und nur zu oft belächelte wird („der Katze Zähne putzen? Lächerlich…“) stellt sich dann im Nachhinein doch als sehr hilfreich heraus.

Wie reinige ich die Zähne meiner Katze?

Der Beste Weg die Zähne seines Lieblings zu reinigen ist die Zähne zu putzen. Es ist dabei nicht notwendig eine spezielle Zahnbüste für Tiere zu kaufen, denn eine normale Zahnbürste für Menschen tut es auch. Das Putzen bzw. Bürsten wird von oben nach unten durchgeführt, und zwar mit einer speziellen Zahnpasta oder einer Paste die den Zahnstein sanft „abschmiergelt“. Bitte keine Zahnpasta für Menschen benutzen, diese könnte von der Katze geschluckt werden, was überhaupt nicht gut für Ihre Gesundheit ist. Die speziellen Pasten für Katzen haben hingegen einen speziellen Geschmack und können ohne Probleme geschluckt werden.
Das passende Katzenfutter ist auch eine nicht wegzudenkende Hilfe um das Gebiss der Katze zu reinigen und so Erkrankungen vorzubeugen. Trockenfutter ist dafür sehr gut geeignet, denn die Form und die Konsistenz der Kroketten reiben den angehäuften Zahnbelag leicht ab. Auch spezielle Kauartikel werden nur zu gerne von Katzenbesitzern benutzt um Zahnstein usw. vorzubeugen. Darüber hinaus sind Katzen echte Feinschmecker und essen Leckerlis nur zu gerne – dies kann man für die Zahnpflege nutzen.

Wie oft sollte ich die Zähne meiner Katze putzen?

Ideal ist es die Zähne des Tieres 1-mal pro Tag zu putzen, aber ein Minimum von 2-mal pro Woche ist auch in Ordnung. In der Praxis kann das Zähneputzen etwas komplexer sein, zum Beispiel: Das Tier weigert sich das Maul aufzumachen, es dreht ständig den Kopf ums der Zahnbüste auszuweichen oder manch ein Stubentiger hat auch schon einen „Mordversuch“ an der ungeliebten Zahnbürste vorgenommen 😉

Die Alternative: Zahnsteinentfernung beim Tierarzt

Die Zahnsteinentfernung ist leider eine fast nicht zu umgehende Etappe im Leben jeder Katze. Dieser Eingriff darf nur bei einem zertifizierten Tierarzt vorgenommen werden. Die „Operation“ wir unter einer leichten Narkose durchgeführt und ist für das Tier absolut schmerzfrei. Versuchen Sie nicht den Zahnstein selbst zu entfernen, denn dabei riskieren Sie Ihrer Katze wehzutun und den Zahnschmelz der Zähne zu beschädigen.

Denken sie daran: Umso besser Sie die Zähne Ihrer Katze täglich bzw. wöchentlich pflegen/reinigen, umso länger können Sie die Zahnsteinentfernung hinauszögern. Es gibt immer mehr Krankenversicherung für Tiere die es erlauben 1-mal pro Jahr eine eventuelle Zahnsteinentfernung vorzunehmen. Scheuen Sie nicht sich bei Ihrer Versicherung nachzufragen oder direkt mit einer für Tiere spezialisierten Versicherung Kontakt aufzunehmen.

Jetzt haben Sie sie alle Werkzeuge zur Hand und einer häuslichen Zahnreinigung steht nichts mehr im Weg. Auf die Zähne und los geht’s!

Der Artikel wurde von Ultra Premium Direct mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.

Leave a Reply

Required fields are marked *.